Rede von Shamar Rinpoche zum Thema Tiere - infinite compassion

Rede von Shamar Rinpoche zum Thema Tiere

Home / Allgemein / Rede von Shamar Rinpoche zum Thema Tiere

shamar-rinpocheAuszüge aus der Rede von Shamar Rinpoche anlässlich der Eröffnung von ‚Infinite Compassion Foundation’ in Hongkong im Februar 2009, in der er sich speziell für die Rechte der Tiere einsetzt.

„Ich bin zutiefst betrübt über die Tatsache, dass die Rechte der Tiere in einigen Teilen dieser Welt beständig geleugnet und verletzt werden. Tiere sind, besonders in Asien, unermesslichen Qualen ausgesetzt. Sie werden bei lebendigem Leib geschlagen, gehäutet, ihrer inneren Organe beraubt, verkrüppelt und unter qualvollen Bedingungen gehalten. Diese und ähnliche Praktiken müssen ein für alle Mal aufhören!

Wir möchten die Bewusstheit der Menschen darauf lenken, all diese Grausamkeiten Tieren gegenüber zu beenden. Eine menschliche Gesellschaft sollte die natürlichen Rechte der Tiere anerkennen und schützen, das entspricht der zugrunde liegenden Struktur der Erde. Ich glaube dass die Erde alle Lebewesen mit dem Recht ausgestattet hat, sich an ihrer Schönheit zu erfreuen. Die Erde ist die Mutter und die Lebewesen sind ihre Kinder. Sie braucht als natürliche Umwelt von Mensch und Tier ebenso Schutz und Pflege wie die Menschen und Tiere selbst. Die Erde stellt ideale Lebensbedingungen für alle zur Verfügung, ohne Vorlieben und Diskriminierung. Sie behandelt natürlicherweise alle Wesen gleich und gewährt genügend Nahrung für alle. Deshalb stellt die Erde ein perfektes Beispiel für die Funktionsweise einer idealen Regierung dar. Alle Gesetze sollten im Namen und im Interesse der Erde und all ihrer Bewohner, Menschen und Tiere gleichermaßen, verfasst werden.

Menschen haben die Pflicht, für alle anderen Wesen der Erde zu sorgen. Wir müssen besonders für die Tiere sorgen, die den Menschen als Nahrungsquelle, Bekleidungsstoff, Unterhaltung oder als Haustiere dienen. Wir sollten ihnen während ihres Lebens angenehme Bedingungen gewähren und – falls sie geschlachtet werden müssen, sollten wir uns bemühen, ihre Schmerzen und Leiden dabei zu verringern und möglichst vollständig zu vermeiden.

‘Infinite Compassion’ wird sich bei Regierungen und entsprechenden Institutionen dafür einsetzen, dass die Rechte der Tiere in unseren Schulen unterrichtet werden. Wir möchten den Menschen helfen zu verstehen, dass sie die Pflicht haben, diese Rechte zu beachten und aufrecht zu halten. ‘Infinite Compassion’ wird nicht ruhen bis die Rechte der Tiere in den Grundgesetzen der Länder dieses Planeten verankert sind.

Unser Einsatz wird Mut, Hingabe und harte Arbeit verlangen. Und er wird auch viel finanzielle Unterstützung benötigen, um ein gutes, messbares Ergebnis zu erzielen. Ich hoffe ernsthaft und ich bete darum, dass wir die nötigen Sponsoren und Freiwilligen für diese Organisation finden werden. Wir möchten unsere Förderer ermutigen, uns aktiv zu helfen, wenn dies möglich ist. Auf der anderen Seite bin ich sehr zuversichtlich, weil ‘Infinite Compassion’ einer natürlichen und gerechten Sache dient, die dem Nutzen von Menschen und Tieren gleichermaßen gilt.

Es ist wundervoll zu Buddha zu beten, aber es ist noch besser, einem anderen Wesen in Not und Bedrängnis zu helfen. Aktive Hilfe ist ein wunderbares Heilmittel für all unsere Probleme.

Möge ‘Infinite Compassion’ immer erfolgreich sein und seinen Zielen dienen bis sie erreicht sind!“


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/4/d650212433/htdocs/www.infinite-compassion.de/wp-content/themes/openheart/functions.php on line 362